Donnerstag, 4. Februar 2010

Schüler lernen mehr am Computer - Lehrerverband zeigt sich konservativ

Schüler erledigen ihre Hausaufgaben immer mehr auf dem Computer zuhause. Wie eine aktuelle britische Studie im Auftrag von Microsoft zeigt, nutzen 37 Prozent der Jugendlichen zwischen elf und 18 Jahren täglich den Computer, um daheim zu lernen. Diese Nutzungsraten übersteigen den Computereinsatz in Schulen, wo nur 30 Prozent täglich mit einem PC arbeiten, berichtet BBC Online. 90 Prozent der befragten Haushalte mit Kindern gaben an, dass der Computer mindestens einmal pro Woche für Hausaufgaben oder zum Lernen für die Schule im Einsatz ist. Ein Drittel nutzt den Computer dafür täglich.

http://preview.tinyurl.com/yc2v6mv

Trackback URL:
http://lernaktiv.twoday.net/stories/6173721/modTrackback


Bildung allgemein
Bildungspolitik
e-learning
Lernen
Lernmethoden
Schule
Trends und Studien
Warum dieser Blog...
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren